FANDOM


Batman
Batman New 52
Batman I
Personenbezogene Daten
Alter Ego Bruce Wayne
Rasse Mensch
Heimatstadt Gotham City
Beruf Milliardär
Geschlecht männlich
Größe 1,88 m
Gewicht 95 kg
Augen blau
Haare schwarz
Fraktion Held
Gemeinschaft Justice League
Status lebt
Sonstige Daten
"Batman- Strange Days" - Bruce Timm's Batman 75th Anniversary Short (Official)02:54

"Batman- Strange Days" - Bruce Timm's Batman 75th Anniversary Short (Official)

Batman wurde von Bob Kane erfunden.

Nachdem der Milliardärssohn mit seinen Eltern eine Vorstellung verlassen hat, werden sie überfallen. Der kriminelle tötet dabei die Eltern von Bruce Wayne und lässt den verstörten Jungen bei den Leichen seiner Eltern zurück. Der Butler der Familie kümmert sich daraufhin um die Erziehung von Bruce. Dieser trifft den Entschluss gegen das Verbrechen in Gotham City vorzugehen und entwickelt sein Alter Ego Batman.

Bruce Wayne als BatmanBearbeiten

Der Lebenslauf des jungen Bruce Wayne beginnt damit, dass er als Kind mit ansehen muss, wie ein Straßenräuber seine Eltern in einer dunklen Gasse erschießt.Nach einer großzügigen Spende „übersieht“ das zuständige Sozialamt den Waisen. Bruce wird daher von nun an vom Butler seiner Eltern, Alfred Pennyworth , aufgezogen. Er legt einen Schwur auf dem Grab seiner Eltern ab, seine Heimatstadt Gotham City  vom Verbrechen zu säubern. Dafür trainiert er hart und studiert auf der ganzen Welt Kriminologie, Chemie, Mathematik, Physik, Technik und zahlreiche Selbstverteidigungsarten.

Batman ist kein Superheld im engeren Sinne, wie etwa Superman, da er über keinerlei Superkräfte verfügt. Seine Überlegenheit basiert auf Intelligenz, Willenskraft, hartem Training, seinen technischen Hilfsmitteln und seinem enormen Familienvermögen, um all das zu finanzieren.Er gibt sich den Namen Batman, als er, auf der Suche nach einem Symbol, das den Ganoven Angst einjagen soll, eine Fledermaus sieht, die sich in seine Villa verirrt hat, und entwirft ein entsprechendes Kostüm. Wayne ist der Ansicht, dass Kriminelle von Natur aus ein „feiges und abergläubisches Pack“ sind und seine Verkleidung sie daher zusätzlich in Angst und Schrecken versetzen soll. Als Motivation dient Bruce Wayne der Antrieb, der weltbeste Kriminologe, Nahkämpfer und Athlet seiner Zeit zu werden, um diese Fertigkeiten im Kampf gegen das Verbrechen einzusetzen. Im wahren Leben gibt sich Bruce Wayne als stinkreicher Schnösel und Frauenheld aus, was jedoch nur dem Schein dient, um seine Geheimidentität zu schützen.

Von Anfang an hatte sich Batman vorgenommen, wenn nötig, auch mit äußerster Gewalt gegen das Verbrechen vorzugehen; doch zwei eiserne Regeln hatte er sich gesetzt: Er würde niemals einen anderen Menschen töten (wenn es sich vermeiden ließe) und er würde, traumatisiert durch die Ermordung seiner Eltern, niemals eine Schusswaffe benutzen.

Die Öffentlichkeit von Gotham City steht Batman gespalten gegenüber. Manche sehen in ihm den Retter und Helden, andere kritisieren ihn als gesetzlosen Rächer mit fragwürdigen Methoden. Eine davon ist die Geheimidentität als Matches Malone, mit der Batman nach dem Tod des echten Matches Malone ermittelt, um nicht als Batman aufzufallen.

Mit Superman verbindet Batman seit geraumer Zeit eine Art Freundschaft. Immerhin vertrauen die beiden einander so weit, dass sie sich sogar ihre jeweiligen Geheimidentitäten offenbart haben. Außerdem hat Superman Batman einen Ring aus Kryptonit anvertraut, der die einzige Waffe gegen ihn ist, falls er einmal zu einer Gefahr werden sollte.

Im Laufe der Zeit lernt Bruce auch viele attraktive Frauen kennen, doch abgesehen von der Reporterin Vicki Vale , die fast seine Identität aufgedeckt hätte, waren alle Beziehungen ein ziemliches Wagnis: So scheint ihn viel mit der mysteriösen Catwoman zu verbinden, doch bis heute steht das Gesetz zwischen ihnen. Auch Talia al Ghul , die Tochter seines alten Widersachers Ra’s al Ghul, ist wegen ihrer Loyalität zu ihrem Vater ein großer Risikofaktor. Mit dieser hat Batman allerdings auch einen Sohn, Damian . Batman erfuhr dies jedoch erst nach Jahren. Damian steht inzwischen als fünfter Robin an Batmans Seite. Bei Poison Ivy schließlich ist sich Batman bis heute nicht sicher, ob seine Gefühle für sie nicht allein auf ihre Pheromone zurückzuführen sind.

Ab 2006 wurden in vielen Batman-Comics Science Fiction-Elemente eingebaut. Diese wurden als Halluzinationen Waynes aufgrund vom Einfluss von bewusstseinsverändernden Gasen und ausgiebigem Reizentzug-Training erklärt. Diese Entwicklung gipfelte in den Comics Batman R.I.P., in dem Batman von Doktor Hurt in den Wahnsinn getrieben und Final Crisis, in dem er von Darkseid erschossen wird.

In Batman Heft #54 in Deutschland kehrte Bruce Wayne zurück nach Gotham und stellte sich seinem „Mörder“, Doktor Hurt. So verkörperten fortan zwei Männer Batman: Bruce Wayne (in den Serien Batman Incorporated und Batman: The Dark Knight) und Dick Grayson (in BatmanDetective Comics und Batman and Robin).

Im September 2011 wurden 52 (The New 52) DC Comics-Serien neu gestartet. Nun ist Bruce Wayne wieder der einzige Charakter, der als Batman bezeichnet werden kann. Dick Grayson kehrt in sein Kostüm als Nightwing  zurück.

GegnerBearbeiten

Siehe Batman's Gegner .

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki